Ökonomische Transformation

Wir wollen, soweit möglich, solidarisch wirtschaften – für die Menschen. Wir sehen Arbeit als...

Kontaktformulare

Bitte wählen Sie:

Telefonzentrale

Mo – Fr 9-12 Uhr, Do 14-16 Uhr : 07957 9239-030

Interessentenbetreuung

Freitag nachmittags von 15-18 Uhr bei Agnes Schuster unter 0176-22882462

Anreise

Vorstände der Genossenschaft

Martina Jacobson

Martina Jacobson – Jg.1979, Diplom Geografin, erforscht mit Leidenschaft innere Räume und begleitet Gruppen auf dem Weg zu wahrhaftiger Begegnung. Erfahrene Trainerin, Moderatorin und Prozessbegleiterin. Mehrere Jahre im Vorstand der Genossenschaft mit dem Aufbau von Gemeinschafts- und Finanzstrukturen befasst, seit 2018 im Kernteam des Seminarbetriebes.

Peter Ammon

Peter Ammon
Jahrgang 1956, Vater von drei Kindern, Diplom-Elektrotechnik-Ingenieur, Waldorfschullehrer
(Oberstufe), 17 Jahre Erfahrung in der Leitung von anthroposophischen sozialtherapeutischen
Werkstätten (WfbM). Am Tempelhof verantwortlich für die Hausverwaltung.

Rainer Stelzl

Jahrgang 1971, Vater von 3 Kindern, Agrartechniker für ökologischen Landbau und Imker, beruflich
seit 30 Jahren in verschiedensten Funktionen der Bio-Landwirtschaft und Bio-Lebensmittelbranche
tätig, hat in den Anfangsjahren maßgeblich die Landwirtschaft am Tempelhof mit aufgebaut und ist
jetzt verantwortlich für den Versorgerkreis (Landwirtschaft und Küche), er ist Familienmensch,
interessiert sich für Fragen was Gemeinschaft wirklich kann , wie Selbstverantwortung auf den Boden
kommt und wie Vielfalt ganz praktisch in Gemeinschaft gelebt werden kann

Aufsichtsräte der Genossenschaft

Stefan Schwarzer (Vorsitz)

ist Physischer Geograf und Permakultur-Designer. Er arbeitet seit 2000 für das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) in Genf, wo er sich mit globalen Umweltthemen beschäftigt. Die Verbindung globaler Interessen und Ziele mit lokalen Handlungen, vor allem in Form von einer aufbauenden Landwirtschaft in Anlehnung an die Permakultur, ist eines seiner Hauptanliegen. Er ist Co-Autor des Buches “Die Humusrevolution” und Initiator des Symposiums “Aufbauende Landwirtschaft”. Er lebt seit Ende 2012 in der Lebensgemeinschaft Schloss Tempelhof.

Birgit Fischer

Jahrgang 64, 3 Kinder, 3 Enkelkinder

Sie ist mit einer grünen Seele geboren und schon immer ökologisch initiativ, sozial vernetzend tätig und experimentierend wie Spiritualität im Alltag gelebt werden will.

Am Tempelhof in verschiedenen Projekten tätig, hat Backstube, HofLaden und Küche mit aufgebaut und ist zur Zeit als Köchin in der Gemeinschaft engagiert.

Ulrike Moser

Jahrgang 1967, Gartenbau-Ingenieurin und Marketing-Kauffrau. Ökologie und ein zukunftsfähiges, „gutes“ Leben sind ihre Herzensanliegen. In der Gegend geboren und aufgewachsen, haben sie diese Themen 2014 zurück nach Hohenlohe, zum Tempelhof geführt. Sie hat zwei Töchter, ist im Garten zuhause und sehr gerne kreativ und musikalisch unterwegs. 2016-2018 war sie Koordinatorin im Tempelhof-Landwirtschaftsteam und leitet heute das Bundesbüro von Mehr Demokratie e.V. am Tempelhof.