Unsere Selbstverständnis: Wirken in die Welt

Das Wirken in die Welt war von Beginn an, ein sehr wesentlicher Bestandteil der Gründungsvision des Tempelhofs. Die Besonderheit des Tempelhofs ist das real gelebte Experiment als Zusammenleben in einem Dorf mit alltäglicher Transformationsarbeit im Hinblick auf ein nachhaltiges Leben und alltäglich mess-/spürbarem Erfolg oder Scheitern. Hierdurch schaffen wir ein „Feld“, das für andere Menschen spür- und erlebbar ist, wenn sie uns besuchen.

Mit dieser Feldkraft möchte der Veranstaltungsbetrieb in die Welt wirken, um Menschen zu inspirieren, selbst Neues zu wagen, zu experimentieren und zu erforschen, wie unser Zusammenleben auf dieser Erde sicher weiterentwickeln kann. Hierfür möchten wir unsere Erfahrungen, unser Wissen und erprobte Werkzeuge weitergeben. Entscheidend ist jedoch das unmittelbare persönliche Erleben und Erfahren der Gäste hier am Platz. Wir bekommen immer wieder die Rückmeldung, dass niemand „unverändert“ von hier fortgeht, ob euphorisch, aufgewühlt oder nachdenklich: der direkte Kontakt mit dem gelebten Gemeinschaftsfeld bringt Menschen innerlich in Bewegung.

Umgekehrt bieten uns die Gäste, SeminarteilnehmerInnen und Mit-Forschenden die Gelegenheit, unsere eigenen Erfahrungen zu überprüfen, Ansätze zu hinterfragen, neue Impulse von außen aufzunehmen und gemeinsam tiefer zu forschen. 

Des Weiteren möchten wir die Zusammenarbeit zwischen zivilgesellschaftlichen und nachhaltigen Bewegungen stärken und weiterentwickeln, die sich für eine zukunftsfähige Welt einsetzen, und die Vernetzung in die Region durch Feste, Konzerte, Lesungen, Vorträge pflegen.

Wir bieten Veranstaltungen der Gemeinschaft, von einzelnen Gemeinschaftsmitgliedern und von externen VeranstalterInnen an, die eng mit unseren Werten und Visionen verbunden sind. Im nachfolgenden Veranstaltungskalender könnt ihr entweder chronologisch oder thematisch nach für euch passenden Angeboten suchen.

Hier geht es zum Veranstaltungskalender.

Wir freuen uns auf Dich!

Dein Seminar- und Gästeteam

Aktuelles

  • Zukunftsjahr startet am 23.September

    Das Zukunftsjahr ist eine gute Alternative zu Freiwilligendiensten, Praktikum, Reisen und Au Pair. Gemeinsam mit bis zu 14 anderen jungen Menschen wirst du in deiner individuellen Lebens- und Berufsorientierung unterstützt und erlangst Wissen in vielen verschiedenen Themen. Hier ist ein kleiner Einblick: Zuja – der Film (Link vimeo).

  • Tempelhof News Frühling 2024

    Was gibt es Neues am Schloss Tempelhof? Im aktuellen Newsletter gibt es wieder eine bunte Mischung an Themen! Viel Freude beim Lesen!

  • Max Prosa Konzert

    Max Prosa Konzert am 7. Juni um 20 Uhr am Schloss Tempelhof. Der Berliner Songwriter singt mystische, zarte und gewaltige Geschichten in Liedern. Er hat gerade das neue Album „Dein Haus“ herausgebracht und kommt auf seiner Release-Tour bei uns vorbei! Weiterlesen

  • 8. Symposium zur Ressourcen aufbauenden Landwirtschaft

    Mit 12 hochkarätigen Vortragenden aus Ackerbau, Gemüsebau, Agroforstwirtschaft, Waldwirtschaft, Wasserretention, Aufbau von Humus-Netzwerken und v.a. Themen, war die Veranstaltung mit fast 100 Teilnehmenden, den spannenden Vorträgen und Austauschmöglichkeiten wieder ein voller Erfolg.

  • Saisonstart Seminarbetrieb

    Die neuen Gästezimmer sind fertig eingerichtet und nun bezugsfertig. Freundlich umgebaute Mehrbettzimmer im Erdgeschoß und eine ganz neue Massivholz-Etage auf dem Seminarhaus mit Zimmern mit eigenen Bädern und einer großen sonnigen Terrasse bieten eine gute Basis für die Teilnehmer unseres vielfältigen Seminarangebots.

Für die Region

Hofladen

Großes Bio Sortiment und selbst Erzeugtes.

Solawi

Jede Woche frisches, lokales Gemüse.

SchlossCafé

So 13:30 – 17 Uhr. Wir haben wieder geöffnet! Am 26.5. haben wir geschlossen!

Boutique , Chor, Bibliothek, Carsharing, Schatzkammer