Unterstützen & Fördern

Unterstützen und Fördern ist eine Möglichkeit der Teilhabe an unserer Zukunftswerkstatt.

Ohne einen Freundeskreis von Menschen, die die Vision und Werte des Tempelhofes schätzen und Vertrauen in die Menschen vor Ort haben, wäre so Manches nicht oder nicht so schnell möglich gewesen. Sie haben uns unterstützt durch Darlehen, Spenden, tatkräftige Mithilfe und fachliches Know-How. Und tun dies immer noch und immer wieder. Dafür sind wir sehr dankbar.

Falls Du ebenfalls daran teilhaben möchtest, unsere Vision ins Leben zu bringen, dann findest Du viele Möglichkeiten, je nachdem, welches Thema Dir am nächsten liegt und wofür Du Dich einsetzen möchtest. Ob als ZustifterIn in die grund-stiftung am Tempelhof, z.B. um den Freikauf von noch mehr Land und Wald zu ermöglichen, als SpenderIn z.B. für unsere aufbauende Landwirtschaft, für die Schule und für verschiedenen Projekte junger Menschen, als helfender Gast oder als BeraterIn mit speziellen Fachkenntnissen, Du findest bei uns ein offenes Ohr für deine Teilhabemöglichkeit.
Wende Dich bei Interesse an: info@schloss-tempelhof.de, Dir wird dann die jeweils richtige Ansprechperson vermittelt.

Schloss Tempelhof e.V.

Spenden an die Schule/ Waldkindergarten/ Zukunftsjahr:

Bank: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE72 3702 0500 0008 7817 01, BIC: BFSWDE33STG

Spenden für Erwachsenenbildung:

Bank: GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE79 4306 0967 7020 7752 00 , BIC: GENODEM1GLS


grund-stiftung am Schloss Tempelhof

Spenden für Landkauf, Gemeinschaftsbildung, Aufbauende Landwirtschaft, Agroforst:

Bank: GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE83 4306 0967 8207 9751 03 , BIC: GENODEM1GLS


Aktuelles

  • Tempelhof News Herbst 2023

    Es ist mal wieder an der Zeit euch über die Entwicklungen am Tempelhof im Herbst Newsletter zu berichten. Es gibt eine reiche Ernte und wir freuen uns, euch an den Ereignissen und weiteren Plänen teilhaben zu lassen. Der Herbst lädt dazu ein genüßlich zu stöbern.

  • Musik-Projekt „AUSSAAT“

    Das Projekt „Aussaat“ beschäftigt sich mit Natur und zeitgenössischer Musik. Es umfasst vier Konzerte, vier musikalische Workshops und eine Klanginstallation im Gewächshaus. Es wurde von der Regisseurin Anna Peschke und ihrem Team konzipiert. Hier geht’s zum Programm.

  • Schule für freie Entfaltung feiert 10 Jahre!

    Am 4.10. war für die SchülerInnen eine große gemeinsame Schnitzeljagd und eine Theateraufführung „Das kleine ich bin ich“ geboten. Abends wurden die Gründerjahre Revue passiert. Der Festakt am 5.10. bot ein reiches Programm mit u.a. einem Film, einem Einblick aus 10 Jahren freie Schule.

Veranstaltungen