Gemeinschaftsnetzwerke

Schloss Tempelhof ist Mitglied des Global Ecovillage Network (GEN) und von GEN Deutschland (GEN D). Eine Vision von GEN ist, die Gründung von Ökodörfern zu unterstützen und das Wissen zu einem nachhaltigen Lebensstil verfügbar zu machen.

Einmal im Jahr, im Frühjahr, findet in wechselnden Gastgebergemeinschaften das große und offene Netzwerktreffen und die Mitgliederversammlung statt. Im Herbst gibt es ein internes Treffen für die Mitgliedergemeinschaften des Netzwerks.

Eine besondere Verbindung haben wir zu der Gemeinschaft Sulzbrunn. Über die grund-stiftung am Tempelhof konnte dessen Grund und Boden frei gekauft und die Gründung unterstützt werden.

In dem in Sieben Linden hergestellten eurotopia- Verzeichnis kann man Gemeinschaften und Ökodörfer in Europa (www.eurotopia.de) finden. Die Zeitschrift Oya, die sich mit alternativen Lebensweisen auseinandersetzt, informiert über aktuelle Gemeinschaftsprojekte und dessen Seminarangebote.

Aktuelles

  • Tempelhof News Herbst 2023

    Es ist mal wieder an der Zeit euch über die Entwicklungen am Tempelhof im Herbst Newsletter zu berichten. Es gibt eine reiche Ernte und wir freuen uns, euch an den Ereignissen und weiteren Plänen teilhaben zu lassen. Der Herbst lädt dazu ein genüßlich zu stöbern.

  • Musik-Projekt „AUSSAAT“

    Das Projekt „Aussaat“ beschäftigt sich mit Natur und zeitgenössischer Musik. Es umfasst vier Konzerte, vier musikalische Workshops und eine Klanginstallation im Gewächshaus. Es wurde von der Regisseurin Anna Peschke und ihrem Team konzipiert. Hier geht’s zum Programm.

  • Schule für freie Entfaltung feiert 10 Jahre!

    Am 4.10. war für die SchülerInnen eine große gemeinsame Schnitzeljagd und eine Theateraufführung „Das kleine ich bin ich“ geboten. Abends wurden die Gründerjahre Revue passiert. Der Festakt am 5.10. bot ein reiches Programm mit u.a. einem Film, einem Einblick aus 10 Jahren freie Schule.

Veranstaltungen