Was braucht es von den Eltern

Kooperation mit den Eltern ist der Grundtenor unserer Schule. Es braucht ihr grundlegendes Vertrauen in die Selbstlernkräfte ihres Kindes, auch dann, wenn das familiäre /soziale Umfeld skeptisch ist. Sie sollten ganz bewusst für ihr Kind eine andere Lernkultur wollen. Nur wenn im Elternhaus und in der Schule an einem Strang gezogen wird, entsteht für das Kind das entspannte Umfeld, das es braucht, um sich frei zu entfalten. Kinder, die zwei grundlegend verschiedenen Erziehungsprinzipien ausgesetzt sind, geraten in ein inneres Spannungsfeld, das ihrer Entwicklung nicht förderlich ist.

Eltern brauchen auch eine eigene Lernbereitschaft, die im Grunde eine Ver-Lern-Bereitschaft bedeutet, eine Auseinandersetzung mit den eigenen, in einer anderen Lern- und Erziehungskultur erworbenen Erfahrungs- und Verhaltensmustern. Sie brauchen die Bereitschaft zum intensiven Austausch mit den Lernbegleiter:innen und den anderen Schuleltern. Es findet derzeit monatlich ein Schulelternkreis statt, daneben werden Einzelgespräche geführt. Von Eltern wird aktuell pro Woche eine Stunde Mitarbeit in der Schule erwartet (Wochenputz, Materialerstellung o. ä.).

Aktuelles

  • Tempelhof News Herbst 2023

    Es ist mal wieder an der Zeit euch über die Entwicklungen am Tempelhof im Herbst Newsletter zu berichten. Es gibt eine reiche Ernte und wir freuen uns, euch an den Ereignissen und weiteren Plänen teilhaben zu lassen. Der Herbst lädt dazu ein genüßlich zu stöbern.

  • Musik-Projekt „AUSSAAT“

    Das Projekt „Aussaat“ beschäftigt sich mit Natur und zeitgenössischer Musik. Es umfasst vier Konzerte, vier musikalische Workshops und eine Klanginstallation im Gewächshaus. Es wurde von der Regisseurin Anna Peschke und ihrem Team konzipiert. Hier geht’s zum Programm.

  • Schule für freie Entfaltung feiert 10 Jahre!

    Am 4.10. war für die SchülerInnen eine große gemeinsame Schnitzeljagd und eine Theateraufführung „Das kleine ich bin ich“ geboten. Abends wurden die Gründerjahre Revue passiert. Der Festakt am 5.10. bot ein reiches Programm mit u.a. einem Film, einem Einblick aus 10 Jahren freie Schule.

Veranstaltungen