freie-schule-buchstaben

Schule für freie Entfaltung Schloss Tempelhof

Private Grund- und Werkrealschule

Zum Schuljahr 2013/2014 haben wir unsere Reformschule am Tempelhof eröffnet. Im zweiten Anlauf, nach einer mehr als zweijährigen Vorbereitungszeit, wurde uns die Genehmigung für eine  private Grund- und Werkrealschule erteilt. Seit dem Schuljahr 2014/2015 wird die Schule durch einen Einstiegsbereich für Kinder ab 4 Jahren ergänzt.
Träger der Schule ist der Verein Schloss Tempelhof e.V.

Die Schule begann mit 20 Kindern (5-16 Jahre) der Dorfgemeinschaft.  Bis heute ist sie auf 50 Kinder und Jugendliche gewachsen.  Seit dem Schuljahr 2014/15 nehmen wir auch Kinder aus der Region auf:  Kinder ab 4 Jahren in den Einstiegsbereich und Schulanfänger. Der Übergang aus dem Einstiegsbereich in die Schule ist fließend.

 

Bilder aus dem Schuljahr 2014/2015

Bilder aus dem Schuljahr 2013/2014

CIMG6535 CIMG6534 CIMG6337 CIMG6335

0c


Schülerprojekt “Bodenlanglaufmatte”

In unserer Schule für freie Entfaltung lernt jeder Schüler nach eigenen, inneren Impulsen und wird dabei von den Erwachsenen begleitet. Der Motor für ihr Lernen ist ihre eigene Freude und ihr Spass an der Auseinandersetzung mit der Welt.
Ein Projekt, welches gerade entstand, ist das Bodenturnprojekt, das zwei Schüler gestartet haben, nachdem sie sich einige Monate immer wieder mit Akrobatik auseinandergesetzt hatten. Für einen Schüler wurde daraus sogar das Präsentationsthema für die Schulfremdenprüfung.

Sie haben sich bereits viele große Sprünge selbst beigebracht, Handstandüberschlag, Flic-Flac, Salto vorwärts und rückwärts, gestreckt und geschraubt, gehört schon in ihr Repertoire – und jetzt merken sie, dass die Geräte, die ihnen zur Verfügung stehen, nicht mehr ausreichen. Um die Gelenke zu schonen und die Verletzungsgefahr möglichst niedrig zu halten, braucht es jetzt eine lange Mattenbahn.

Danke an alle Spender, wir haben das dafür nun zusammen: