Kreative Genussferien mit Malen, Zeichnen, Stille und Naturzeiten, sowie gemeinschaftsbildenden Elementen – auch für AnfängerInnen

In unserer gemeinsamen Woche am Tempelhof bilden wir eine „Künstlerkolonie auf Zeit“. Wir lassen uns inspirieren und finden unsere Motive zum Zeichnen und Malen im Sommeratelier Kunstkapelle, im Cafe, unter alten Bäumen, im Wald, im schönen Dinkelsbühl, … Die Woche endet mit einer Ausstellungsmatinee am Samstag Vormittag.

Sie werden von 4 SeminarleiterInnen begleitet, die seit vielen Jahren künstlerisch tätig sind und vielfältige Erfahrungen im freien Malen, Zeichnen und Aquarellieren einbringen und vermitteln.

Illo Lehr (Künstlerin, Kunsttherapeutin), Eva Schmid (Fachlehrerin, Kunstschaffende), Peter Hönigschmid (Malen und Zeichnen nach Lust und Laune) und Jonas Doerfler (Künstler, Architekt) sind langjährige Mitglieder der Gemeinschaft Schloss Tempelhof.

Foto_Kursleiter

Der Kurs beginnt Sonntag, den 27. August um 17.00 mit einem Rundgang und anschließendem Abendessen.
Kursgebühr 220,- bis 250,- € nach Selbsteinschätzung, 10 bis 15 TeilnehmerInnen.
Anmeldeschluss 31.07.2017

Anmeldung zum Kurs:

Rückfragen und Anmeldung zur „Künstlerkolonie auf Zeit“ bitte an: eva.schmid@schloss-tempelhof.de

Für Unterkunft und Logis während dieser Zeit bitte untenstehendes Formular ausfüllen.

Anmeldung für Unterkunft und Verpflegung

Ich melde mich an für Übernachtung und Verpflegung bei der Veranstaltung "Malen in Gemeinschaft"

Name & Adresse
(wenn nicht Deutschland)
Teilnehmer
Erwachsene
1. Erwachsener
Übernachtung inkl. Verpflegung

Vegetarische, saisonale Gerichte, überwiegend mit Lebensmitteln aus der eigenen solidarischen Landwirtschaft zubereitet, hochwertig, biologisch und garantiert frisch, gestern geerntet und heute verarbeitet. Darüber hinaus kaufen wir biologisch, möglichst regional, bzw. aus fairem Handel.

Die Vollverpflegung beinhaltet Frühstück, Mittagessen, Abendessen sowie Pausensnacks mit Wasser, Tee und Kaffee.

Unsere Preise verstehen sich pro Seminartag und Gast inkl. Vollpension und Nutzung der Infrastruktur. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind für die gesamte Dauer des Seminars zu bezahlen. Wir bitten um Verständnis, dass Abweichungen (spätere Anreise / vorzeitige Abreise) nicht berücksichtigt werden.

Sonstiges