Erdfest

Wie erdfest bin ich? Wie erdfest ist unsere Gesellschaft? Wie erdfest ist meine Organisation?

Das „Erdfest“ feiert lebendige Erde. Es präsentiert, würdigt, feiert Praktiken eines „pflegnutzenden“ aufbauenden Umgangs mit Erde – in der Landwirtschaft, aber auch in der Bildung und anderen Bereichen. Wir tauchen ein in den Kreislauf von Wachsen, Ernten und Verarbeiten. Schauplätze des „Erdfests“ am Tempelhof sind die Felder, der Waldgarten, die Küche, die Schule und das Earthship.

Das Thema „Die Erde als Wir-Wesen“ ist ein wesentlicher Teil des Symposiums und umfasst Permakultur, Ökonomie der Verbundenheit und mehr. Erd- und Dankeslieder von unserem Tempelhof-Chor werden die Schauplätze, die Zubereitung des Festmahls und das abendliche Feiern begleiten.

Zur Mitwirkung eingeladen sind alle, denen Zukunft stiftende Formen des Lebens und Wirtschaftens am Herzen liegen. Impulsgeber ist die ERDFEST-Initiative (seit 2017). Sie handelt davon, der Erde – als Boden und als Planet – endlich wieder das zu schenken, was unter allen Lebewesen allein wir Menschen ihr geben können: wertschätzende Bewusstheit im Umgang mit ihr.

Wir freuen uns, wenn in diesen Tagen an vielen Plätzen das Erdfest gefeiert wird.
20 % der Teilnahmegebühr wird für das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern und dem Humusaufbau verwendet. www.erdfest.org

Begleiterinnen

Agnes Schuster, Mitbegründerin vom Tempelhof und die freie Kulturwissenschaftlerin und Autorin Hildegard Kurt

Anmeldung

Ich melde mich an für "Erstes „Erdfest“ – Vernetzen, Verknüpfen, Verbinden"

Name & Adresse
(wenn nicht Deutschland)
Teilnehmer
Erwachsene
1. Erwachsener
Übernachtung inkl. Verpflegung

Vegetarische, saisonale Gerichte, überwiegend mit Lebensmitteln aus der eigenen solidarischen Landwirtschaft zubereitet, hochwertig, biologisch und garantiert frisch, gestern geerntet und heute verarbeitet. Darüber hinaus kaufen wir biologisch, möglichst regional, bzw. aus fairem Handel.

Die Vollverpflegung beinhaltet Frühstück, Mittagessen, Abendessen sowie Pausensnacks mit Wasser, Tee und Kaffee.

Unsere Preise verstehen sich pro Seminartag und Gast inkl. Vollpension und Nutzung der Infrastruktur. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind für die gesamte Dauer des Seminars zu bezahlen. Wir bitten um Verständnis, dass Abweichungen (spätere Anreise / vorzeitige Abreise) nicht berücksichtigt werden.

Sonstiges