Biomeiler

Der Biomeiler ist eine einfache Anlage zur energetischen Nutzung von Biomasse ohne Verbrennung. Erzeugt werden dabei Wärme und Biogas, sowie wertvoller Humus. Ca. 80 m³ Holzhackschnitzel werden hierfür zu einem etwa 2.8 m hohen Haufen aufgeschichtet und anschließend von Mikroorganismen durch aerobe Fermentation (Kompostierung) in einem Zeitraum von 18 bis 24 Monaten in besonders hochwertigen Kompost umgewandelt. Dabei entstehen Temperaturen bis ca. 70° C. Im Inneren des Meilers befinden sich Rohrleitungen als Wärmetauscher. Die Rohre werden je nach Anwendungsfall von Luft oder Wasser durchströmt, so dass die abgeführte Wärme zur Warmwassergewinnung oder Beheizung von Wohn- oder Gewächshäusern genutzt werden kann. Weiterhin ist es möglich, in einem eingelassenem Tank Biogas zu produzieren. Der nach Ablauf des Prozesses entstandene Holzkompost kann dann zur Bodenverbesserung oder in der biologischen Landwirtschaft und Gärtnerei genutzt werden. Die Wärme dieses Meilers wird das heiße Brauchwasser für unser Earthship liefern.

Seminarbeginn Freitag 16:00 Uhr Ankommen und Theorie
Samstag, ab 9:00 Aufbau des Biomeilers
Sonntag, bis ca. 13.00 Abschließende Arbeiten

Das Seminar hat die folgenden Inhalte

Ca. 4 Std. am Freitag

  • Geschichte des Biomeilers, eine 360 Grad Betrachtung, Economie, Ökologie und Autonomie (Wirtschaft, Natur, Eigenständigkeit)
  • Erfahrung mit dem Biomeiler
  • Baum, „Energie“ aus dem Biomeiler, Kompost, Garten „Obst und Gemüse“
  • Größe des Biomeilers
  • Funktion
  • Anwendungen
  • Materialkunde, Grünschnitt
  • Einmalige Materialien, Rohrleitung und Wärmetauscher

Praktischer Workshop am Samstag und Sonntag
Aufbau eines Biomeilers:

  • Sondierung des Bodens, entfernen von Steinen und Wurzelwerk
  • Auslegen des Randes für die Teichfolie, 80mm Drainagerohr
  • An der Tiefsten Stelle Ausheben des Bodens für die Wassermulde
  • Einbringen der Maurerwanne oder Ähnliches zur Sammlung des Wassers und für die Tauchpumpe
  • Auslegen der Fliessmatte, Bodenfliess
  • Auslegen der Teichfolie
  • Aufbringen des gehäckselten Grünschnittes
  • Wässern der Lagen
  • Einbringen der Wärmetauscher Rohre
  • Aufstellen des Pufferspeichers im Biomeiler
  • Aufbringen der Deckschicht
  • Sowie alle begleitenden Arbeiten.

Infos & Anmeldung