IMG_0991-(1)

“Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen, denn andere Wasser strömen immer nach.”

Heraklit 540 v Chr. Philosoph und Mystiker aus Griechenland, dem Land aus dem auch die Idee der Demokratie stammt, die wir heute in unseren westlichen Staaten proklamieren.

Westliche Staaten, die heute nicht anderes zu tun haben, als Griechenland, die Wiege der Demokratie, als Handlanger von Banken und Kapitaleigner in eine Zwangsverwaltung zu nehmen. So als wäre das Miteinander von Menschen in einem immer wechselnden Lebensflusses, der Völker und Menschen niemals vergleichbar sein lässt, nur eine betriebswirtschaftliche Größe. Eine Ansammlung von Zahlen, der man nur die gleiche gestanzte Form geben muss, damit sie funktioniert.

Der Glaube an Reproduktion von Leben und kulturellen gesellschaftlichen Bezügen in Konzepten und Formen verdrängt wirkliche Einzigartigkeit und lässt im blinden Glauben an Austauschbarkeit eine graue blasse gefühlslose Welt entstehen. Und genau hier verlieren sich geistige Einblicke, verflüchtigen sich in einer billigen Oberfläche, deren verkaufbarer Mehrwert nur den Strategen und Eliten zu gute kommt – während die Erde ausgebeutet zu Grunde geht.

In diesem Moment, in dieser materiellen Implosion, werden wir alle zu Flüchtlingen vor dem Verlust unserer ureigenen einzigartigen geistigen Bewegung und einer lebendigen Heimat, unserem Planeten. Und genau hier sollten wir in der Schwingung zwischen geistiger und politischer Welt Solidarität mit den “Geformten” und den Flüchtlingen dieser Welt praktizieren.

Denn genau hier sitzen wir tatsächlich alle in einem Boot!

In diesem Sinne freuen wir uns mit unserer Zukunftswerkstatt mit Projekten wie der solidarischen Landwirtschaft, unserer Freien Schule, unserer Jugendhilfe, den vielen Initiativen und Veranstaltungen die bei uns zusammenkommen, dem ersten Earthship Deutschlands und unserer grund-Stiftung, Kinder und Erwachsenen, Träumern und Denkern, Mystikern und Politikern, Stillen und Aktiven einen Begegnungsplatz und auch Heimat zu gestalten.

Einen kleinen Ausschnitt in unser Leben und unsere aktuelle Arbeit soll Euch unser neuer Newsletter geben. Viel Freude dabei…

Euer Newsletter-Team

Agnes, Stefanie, Stefan, Werner und Wolfgang