gemeinschaft-x-0

Im Februar 2018 fand im Schloss Tempelhof ein 3tägiges Treffen von 58 Vertretern aus 16 verschiedenen Gemeinschaften aus Deutschland, der Schweiz und Österreich statt, zu dem François Michael Wiesmann mit einem Team eingeladen hatte – eine Folgeveranstaltung von „Gemeinschaft X.0 – time2upgrade“ im Februar 2016.

Themen der Zusammenkunft waren der Austausch, die Reflexion und Herausarbeiten  von Perspektiven für Gemeinschaftsentwicklung. Es war offensichtlich, dass die meisten der versammelten Gemeinschaften mit sehr ähnlichen Fragen unterwegs sind und es übergeordnete Muster in der Entwicklung und in den auftauchenden Schwierigkeiten gibt.

So stellte sich z.B. die Frage nach einer neuen Art von Führung, da durch die Konsenskultur und das „All Leaders“ Prinzip oft eine Stagnation und Ermüdung im Miteinander feststellbar ist. Hierarchie wieder zu thematisieren anstatt sie ängstlich zu vermeiden, und dabei einen Weg zu gehen, der von Vertrauen und Kompetenz getragen ist, anstatt von Unterdrückung und Manipulation – das ist entscheidend für die Potentialentfaltung von Gemeinschaften. Dabei ist ein erster Schritt, unerschrocken diejenigen Hierarchien anzuschauen, die sowieso schon existieren – unabhängig davon, ob wir sie haben wollen oder nicht.

Anhand des Modells „Spiral Dynamics“ wurde auch die Frage erforscht, wie gut die verschiedenen Entwicklungsstufen sowohl persönlich als auch in den Gemeinschaften integriert sind, wo es Defizite gibt und mit welchen Mitteln diese erkannt und geheilt werden können. So wurde z.B. deutlicher, dass der Versuch, eine sinnvolle gemeinsame Ausrichtung zu finden und zu halten, nur dann erfolgreich sein kann, wenn in einer Gemeinschaft primäre Bedürfnisse nach Kontakt oder Zugehörigkeit angeschaut und beherzigt werden. Andernfalls sind viele Menschen so sehr mit eigenen Bindungsbedürfnissen beschäftigt, dass sie nicht in der Lage sind, ihren Blick dauerhaft auf etwas Übergeordnetes zu richten.

Für viele der Teilnehmer war das Treffen Inspiration und Ermutigung zum Weitergehen und die Chance, dabei mit vielen Weggenossen in Verbindung zu bleiben.

Im Nachgang zu dem Treffen bildet sich nun auch eine Gruppe von Engagierten heraus, die sich für die weitere Erforschung dieser Themen committen.

Ein vertiefender Artikel zu der Thematik Bewusstseinsentwicklung in Gemeinschaft wird in einer der nächsten Ausgaben der Zeitschrift OYA erscheinen. Infos auch unter michaelwiesmann.com/gemeinschaft-x-0/

François Michael Wiesmann