Gemeinschaft

Verbindender Hintergrund unserer Vision ist der gemeinschaftliche Einsatz für das Wir, um für...

Praktikant*in in unserem Waldkindergarten

Unser Waldkindergarten „die Wildlinge“ ist Teil der Zukunftswerkstatt Schloss Tempelhof. Er besteht aus 15 Kindern ab 2 Jahren bis zum Schulbeginn. Am Rande unseres Dorfes stehen ein Bauwagen und ein Tipi als Treff- und Ausgangspunkt für die Kinder. Von dort aus ziehen die Kinder in den Wald und erleben täglich eine spannende und erfahrungsreiche Zeit. Als Praktikant*in begleitest Du die Kinder und unterstützt die Erzieher*innen bei ihrer Arbeit. Wir wünschen uns eine Mindestdauer von 2 Monaten.

Infos & Bewerbung: eika.bindgen@schloss-tempelhof.de

Freiwilliges ökologisches Jahr (FöJ) im Waldkindergarten

Unser Waldkindergarten „die Wildlinge“ ist Teil der Zukunftswerkstatt Schloss Tempelhof und besteht aus 15 Kindern ab 2 Jahren bis zum Schulbeginn. Am Rande unseres Dorfes stehen ein Bauwagen und ein Tipi als Treff- und Ausgangspunkt für die Kinder. Von dort aus ziehen die Kinder in den Wald und erleben täglich eine spannende und erfahrungsreiche Zeit. Als FöJler*in begleitest Du die Kinder und unterstützt die Erzieher*innen bei ihrer Arbeit.

An den Nachmittagen unterstützt Du unsere aufbauende Landwirtschaft beim Säen, Ernten, Pflegen.

Die Stellen für das Kindergartenjahr 2020/21 sind jetzt besetzt. Für das nächste Kindergartenjahr kannst Du Dich ab März 2021 bewerben.

Infos & Bewerbung: eika.bindgen@schloss-tempelhof.de

Freiwilliges ökologisches Jahr  (FöJ) in der Schule für freie Entfaltung

Die Schule für freie Entfaltung ist Teil der Zukunftswerkstatt Schloss Tempelhof und besteht aus rund 80 Schülerinnen und Schülern zwischen 6 und 18 Jahren. Wir sind eine genehmigte Grund- und Werkrealschule in freier Trägerschaft. Unser pädagogisches Konzept zeichnet sich durch Nicht-Direktivität und selbstbestimmtes Lernen aus. Die Erwachsenen begleiten die Kinder und Jugendlichen bei ihren Lernprozessen auf Augenhöhe. Darum heißen sie bei uns auch „Lernbegleiter“ und nicht „Lehrer“.

Du bist im Schulalltag mit dabei und bist Ansprechpartner für die Schülerinnen und Schüler. Du kannst eigene Angebote machen und organisierst und begleitest Schulausflüge und Exkursionen.

An den Nachmittagen unterstützt Du unsere aufbauende Landwirtschaft beim Säen, Ernten, Pflegen.

Die Stellen für das Schuljahr 2020/21 sind jetzt besetzt. Für das nächste Schuljahr kannst Du Dich ab März 2021 bewerben.

Infos & Bewerbung: eika.bindgen@schloss-tempelhof.de

Mehr Platz für unsere Schüler

Seit 2019 findet die Schule in neuen Räumlichkeiten statt. Dazu wurde von der Gemeinschaft Schloss Tempelhof das Turnhallen- und Kantinengebäude im Süden des Dorfes umgebaut und mit einem Anbau im Osten versehen. Seitdem hat sich das bisherige Raumangebot von ca. 550 qm auf über 1000 qm mit Platz für Werkstätten, Musik-, Bewegungs- und Kreativräume erweitert. Dieses bietet nun für bis zu 80 Schüler*innen Raum für soziale und individuelle Entfaltung.

Damit ist gleichzeitig auch der erste Schritt für das Entstehen eines Campus gemeinsam mit dem Seminarhaus getan, auf dem in Zukunft lebenslanges Lernen – von 0 – 99 Jahre stattfinden kann.

Schloss Café in den Händen einer Schüler*innen Gruppe

Seit März 2020 wagt eine neugegründete Schülerfirma aus Jugendlichen, die letztes Jahr im SchlossCafé viele Erfahrungen sammelten, das Abenteuer, das Café selbst zu betreiben. Die Schüler*innen freuen sich, Ihnen weiterhin die Möglichkeit bieten zu können, in den Räumen der ehemaligen Schlossküche den liebevoll zubereiteten Kaffee und Kuchen zu genießen.
Es ist für alle ein aufregendes Projekt, doch die Schüler*innen starteten mit dem Vertrauen der Gemeinschaft und der Unterstützung der Tempelhof Schule. Leider zwingt die Corona-Krise, den Betrieb zur Zeit einzustellen.

Freie Schule Kennenlernen

Schulerfahrungswoche: „Für eine Woche mal wieder Schüler sein“

wieder-schueler-sein1Termine:

  • 09 – 14.06.2020
  • 18. – 23.08.2020

Kursleitung: Rüdiger Bachmann u. a.

Für eine Woche mal wieder Schüler sein … aber in einer freien Schule. Hier kannst du hautnah erleben was es bedeutet, sich jeden Morgen zu fragen: Was will ich? Was interessiert mich jetzt?

Wir hören immer wieder von erwachsenen Menschen, wenn sie mit der freien Pädagogik in Kontakt kommen, dass sie gerne auch selber in eine solche Schule für freie Entfaltung hätten gehen wollen. Diesem Wunsch wollen wir mit dieser Erfahrungswoche nachkommen. Auch und gerade weil der Reiz unter anderem darin liegt, dass das Sich-zurück-Versetzen im Erwachsenen-Bewusstsein fast schon eine heilende Dimension enthält.

Bedingung dafür ist aus unserer Sicht, dem sich frei Entscheiden und der Selbstbestimmung seinen freien Lauf zu lassen.

wieder-schueler-sein2Hierfür bieten wir einen festen Rahmen,
…wie in der Schule…
klare, geübte, nicht-direktive Begleitung,
…wie in der Schule…
völlige Freiheit in der eigenen Gestaltung,
…wie in der Schule…
achtsame Anleitung und Ausrichtungshilfen am Beginn für Quereinsteiger (die wir ja wohl alle sind)
…wie in der Schule…
verschiedene Kreiserfahrungen, Talking-Stick-Runden und Konfliktbegleitungserfahrungen
…wie in der Schule…
und gemeinschaftsbildende Elemente aus unserer Überzeugung, dass jede Schule ein soziales Umfeld zum Bestehen braucht.

Ablauf: 9:00 -12:30 Zusammensitzen, Hören, Sprechen, Reflektieren
14:30 – 18:30 Erleben, Erfahren, Entdecken und abends die Vorbereitete Umgebung weiterhin zur freien Entfaltung und Verfügung. Bringt gerne auch Eure Lieblings-Instrumente mit!

Hier geht es zur Anmeldung

Basiskurs Lernen von Innen

Hier wirst Du intensiv mit den pädagogischen Grundlagen unserer Schule vertraut gemacht und  gleichzeitig in einen Prozess hineingeführt, in dem Du reflektieren kannst, wie sich Deine Vorstellungen von dem, was Schule ist, gebildet und geprägt haben. Wir werden uns auch mit den ganz persönlichen Konsequenzen befassen, die sich für eine Familie daraus ergeben, wenn ein Kind auf eine nichtdirektive, freie und aktive Schule geht.

Die Teilnahme an einem Workshop ist Voraussetzung für eine Hospitation in der Schule.

Die nächsten Termine sind:

  • 23. – 26.10.2020
  • 12. – 14.03.2021
  • 18. – 20.06.2021

Jeweils Freitag 17 Uhr bis Sonntag 14 Uhr.

Hier geht es zur Anmeldung

 

Hospitationen

Allen Schuleltern und interessierten Menschen wollen wir ermöglichen, unser Schulgeschehen hautnah mitzuerleben. Als Grundlage dafür braucht es eine inhaltliche Vorbereitung, die wir mit Euch in den Schulworkshops erarbeiten. Termine s.o.