Wie habe ich für mich die vergangenen Wochen in sozialer Distanz, Kontaktsperren, Rückzug und Isolation erfahren? Welche Chancen und welche Risiken sehe ich für mich und für die Welt? Wie können meine Chancen persönlich auf den Boden kommen? Und wie können wir uns gegenseitig dabei unterstützen?Welchen kulturellen Wandel wollen wir wie für die Zukunft unterstützen? Wie können wir gemeinsam individuelle und kollektive Orte aufbauen, die eine Kultur von Begegnung und Berührung in Vielfalt ausbauen helfen- auch wenn es lang andauernde staatliche Einschränkungen geben sollte?

Zur Anmeldung:  vom 28.8. – 30.8.2020 im Schloss Tempelhof

Wir wollen uns an diesem Wochenende in einer zwanglosen Atmosphäre mit Hör- und Frageräumen ganz real begegnen, gemeinsam aus der Vergangenheit lernen und Möglichkeiten für die Zukunft entwickeln. Dabei soll vor allem der emotional psychologische Hintergrund von uns und auch kollektiv betrachtet werden.Es wird auch immer wieder Begegnungen mit Menschen aus der Gemeinschaft und deren Erfahrung, sowie meditative und körperbezogene Einheiten geben.Das Begegnungswochenende ist kein Workshop im klassischen Sinne, sondern ein offenes Austauschforum im Sinne einer All-Leaderschaft. Wir setzen dabei Selbstverantwortlichkeit und Achtsamkeit im Umgang mit den bestehenden Corona Vorschriften voraus.Zur Anmeldung